image description

Kindergarten

Im Kindergarten wird jedes Kind in seiner individuellen Entwicklung unterstützt und gefördert. Das Spiel hat eine hohe Bedeutung und ist ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts. 

Wenn Kinder spielen, lernen sie gleichzeitig. Gemeinsam entdecken sie ihre Umwelt und lernen, sich in die Gruppe einzubringen, gegenseitig Rücksicht zu nehmen und Vertrauen in Lehrpersonen sowie die Gemeinschaft aufzubauen. Die Kindergartenlehrperson beobachtet und fördert die einzelnen Kinder gezielt. Sie lädt die Eltern zu Gesprächen ein und teilt ihre Beobachtungen mit. 

  • Kinder, die bis zum 31. Juli eines Jahres das vierte Altersjahr vollenden, treten auf Anfang des nächsten Schuljahres in den Kindergarten ein. Eine frühzeitige Einschulung ist gemäss Volksschulgesetz nicht erlaubt. 
  • Die betroffenen Eltern werden im Herbst direkt von der Schulverwaltung angeschrieben und melden Ihr/e Kind/er für den Kindergartenbesuch an. 
  • Die Schulpflege kann auf Gesuch eine Rückstellung um ein Jahr anordnen, wenn der Entwicklungsstand des Kindes dies als angemessen erscheinen lässt. Die Eltern richten dafür ein schriftliches Gesuch an die Schulverwaltung.

Arnold Aline Klassenlehrerin Kindergarten Museumstrasse
Siegenthaler Andrea Klassenlehrerin Kindergarten Nassenmatt A
Zemp Monika Klassenlehrerin Kindergarten Nassenmatt B
Gloor Dominique Stellvertreterin für Deborah LoRusso
Weiss Rosi Lehrperson Kindergarten Kindergarten A
Sanz Eva Assistenz KG Wald