http://www.nassenmatt.ch/de/aktuelles/news/?action=showinfo&info_id=50215
16.07.2020 15:47:04


Umgang mit Vorfälle in der Schule

Umgang mit Vorfällen in der Schule: Wie die Schule Vorfälle (Streit, Konflikte, Verhaltensauffälligkeiten, etc.) bearbeitet und wie Eltern diese Arbeit unterstützen können.

Obenerwähnte Vorfälle, ob klein oder gross, sollen Eltern immer direkt der Lehrperson melden. Diese ist angewiesen mit der Schulleitung Rücksprache zu halten und entsprechende Massnahmen einzuleiten.

Wird ein Defizit in einem Verhaltensbereich zwischen Kindern identifziert, wird je nach Schweregrad ein Förderplan mittels verschiedener Massnahmen seitens der Schulleitung erstellt. Wo nötig werden weitere Fachpersonen beigezogen. Der Prozess unterliegt der Schweigepflicht.

Eine unterstützende, positive Haltung von nicht direkt beteiligten Eltern verhindert die Ausgrenzung des betroffenen Kindes und seiner ganzen Familie und unterstützt, dass der Problemlösungsprozess der Schule weder erschwert noch unterbrochen wird.

Die Schule soll ein sicherer Ort sein, an dem sich alle wohl fühlen. Unter Konsequenzen werden oft Strafen erwartet, welche aber überhaupt nicht zum Ziel führen. Nur wo Vertrauen herrscht, kann gelernt werden.


Datum der Neuigkeit 1. Mai 2019
zur Übersicht